Lindenschulstraße 20

70327 Stuttgart

Tel: 0711 21660500

Fax: 0711 21660501

linden-realschule@stuttgart.de

Lindenschulstraße 20

70327 Stuttgart

071121660500

info@linden-realschule.de

Fensterwoche 1

In der Fensterwoche 1 vom 14.-18. November haben alle Klassen der Linden-Realschule ihren normalen Stundenplan für eine Woche vergessen.

Während für die 10. Klassen noch klassischer Unterricht zur Prüfungsvorbereitung  in den Hauptfächern auf dem Plan stand, beschäftigten sich alle anderen Klassen mit eigenen Projekten.

Für die 9. Klassen stand im Rahmen des WBS-Unterrichts die Projektarbeit an. Für die G-Niveau SchülerInnen ist dies die erste Prüfung in diesem Schuljahr gewesen. Für die Projektarbeit suchten sich die SchülerInnen im Vorfeld ein Thema, das Aspekte aus mehreren Fächern aufwies, aus und bearbeiteten dies nun mit 2-3 MitschülerInnen während der Fensterwoche. Anschließend wurde das Projekt zwei Lehrkräften präsentiert und während einem Prüfungsgespräch noch zahlreiche Fragen zum Thema gestellt. Die restlichen Stunden in der Fensterwoche beschäftigten sich die SchülerInnen der 9. Klassen mit der Demokratiebildung.

Im Mittelpunkt der Fensterwoche der 8. Klassen stand wiederum die Berufsorientierung. Profil AC wurde durchgeführt. Dieses Verfahren besteht aus Aufgaben, die in Form eines Assessment-Centers durchgeführt werden. Die Aufgaben des Verfahrens, die von der Schülerin/dem Schüler in Gruppen oder alleine zu bearbeiten waren, umfassten bis zu fünf Kompetenzbereiche, denen Kompetenzmerkmale zugeordnet sind, die über Beobachtungen beschrieben und ausgewertet werden. Außerdem arbeiteten die 8. Klässler mit der Geniefabrik an der perfekten Bewerbung. Die Schüler*innen und Schüler hatten dann die Möglichkeit sich für  ihr Handwerkspraktikum zu bewerben, das im April stattfinden wird.

Die Klassenstufe 7 hatte in dieser 1. Fensterwoche “Toleranz und Vielfalt” als Thema. Durch die starke Unterstützung diverser externer Partner wurde mit den Schüler*innen über das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft gesprochen.In allen 7. Klassen war zudem die Polizei für eine Präventionsveranstaltung zum Thema “Hate Speech” zu Besuch. Zum Abschluss der Wochen haben die Schüler*innen noch für den Weihnachtsmarkt gebastelt. Diese werden dort verkauft und die Einnahmen für das Schullandheim verwendet.

“Was versteht man unter Nachhaltigkeit? Dieser wichtigen Frage sind Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse in ihrer ersten Fensterwoche nachgegangen. Sie vertieften ihre Kenntnisse bei Arbeit in Gruppen sowie bei kleinen Projekten wie z.B. Herstellung von Bienenwachstüchern. Als kleine Experten zu Themen wie „Plastikfrei einkaufen-Weshalb und wie?“ oder „Primark und Co. Was sollte ich bei Mode und Kleidung beachten?“ standen sie ihren Mitschüler/-innen Rede und Antwort. Sie übten sich darin selbstbewusst vor der Klasse zu stehen und ihren Themenbereich ansprechend zu präsentieren. Eine Projektwoche dafür gemacht, das eigene Verhalten mit Blick für die Zukunft zu überdenken.”

Die drei 5. Klassen haben sich in der Fensterwoche dem Thema „Lernen lernen“ gewidmet. Es wurden Lernstrategien und Motivationstipps erstellt, eine gute Heftführung geübt, das eigene Lernen reflektiert, Konzentrationsübungen gemacht und vieles mehr. Ein Ausflug zum Aktivspielsplatz Krempoli in Wangen stellte das aktive und kooperative Lernen in den Mittelpunkt. Gemeinsam wurde fleißig an einem Haus gebaut, die Esel gestriegelt und die Kinder konnten ihre eigenen Stärken erproben.

 

Wir danken allen externen Partner für Ihre starke Unterstützung in dieser Woche.

 

Next